Hundeernährung

Morosche Karottensuppe – das Hausmittel für den Hund

Die bekann­te Moro­sche Karot­ten­sup­pe ist nicht nur für uns Men­schen ein gesun­des und lecke­res Haus­mit­tel, son­dern auch für unse­re Hun­de. Die leicht ver­dau­li­che Sup­pe bie­tet nicht nur vie­le gesun­de Nähr­stof­fe, son­dern kann gesund­heit­li­che Vor­tei­le bie­ten. Beson­ders bei Hun­den mit Durch­fall ist die Moro­sche Karot­ten­sup­pe zu emp­feh­len. Die Inhalts­stof­fe scho­nen nicht nur den Magen dei­nes Vier­bei­ners, son­dern bie­ten gleich­zei­tig eine alter­na­ti­ve Hei­lung gegen­über Anti­bio­ti­ka und ande­ren Mit­teln.

Wofür ist die Morosche Karottensuppe eigentlich genau geeignet ?

Bei der Moro­sche Karot­ten­sup­pe han­delt es sich um eine spe­zi­el­le Sup­pe, die durch den bekann­ten Tier­arzt Dr. Rudolf Moro bekannt wur­de. Sie besteht zum größ­ten Teil aus fri­schen Karot­ten, Was­ser und einer Pri­se Salz. Oft­mals wird sie bei Durch­fall, Bauch­schmer­zen oder bei Giar­dien ein­ge­setzt und frisch vom Hun­de­be­sit­zer gekocht. Mitt­ler­wei­le gibt es Fut­ter­mit­tel­her­stel­ler, die Moro­sche Karot­ten­sup­pe bereits fer­tig anbie­ten.

Beson­ders bei Durch­fall­erkran­kun­gen beim Hund ist die Sup­pe bei vie­len Hun­de­hal­tern sehr beliebt. Die meis­ten Erkran­kun­gen die­ser Art wer­den durch Bak­te­ri­en oder Viren ver­ur­sacht. Die­se besie­deln den Darm des Tie­res, sodass es zu Durch­fall kommt. Wie bei uns Men­schen auch. Nicht jeder Hun­de­be­sit­zer möch­te sofort auf eine che­mi­sche Behand­lung zurück­grei­fen. Das bedeu­tet nicht, dass der Gang zum Tier­arzt nicht not­wen­dig ist. Wich­tig ist, die Ursa­che für die Durch­fall­erkran­kun­gen mit einem Tier­arzt zu klä­ren und erst dann zu schau­en, ob eine Magen­scho­nen­de Kost, wie die Moro­sche Karot­ten­sup­pe, aus­rei­chend ist.

Doch auch bei Giar­dien wird die Sup­pe ger­ne gefüt­tert. Hier­bei han­delt es sich um eine Infek­ti­ons­krank­heit mit Para­si­ten, die gar nicht mal sel­ten vor­kommt. Die Para­si­ten grei­fen die Schleim­haut des Darms sehr stark an. Mit­hil­fe der Moro­sche Karot­ten­sup­pe wer­den die schäd­li­chen Bak­te­ri­en aus­ge­schie­den und der Darm somit beru­higt. Doch auch hier gilt die Abspra­che mit einem Tier­arzt.

Best­sel­ler Nr. 1
Peo­p­le who Kaer Moro­sche Karot­ten­sup­pe 200g, hohe Ergie­big­keit Dank Pul­ver-Form, Prä­bio­ti­ka Mit­tel zur Unter­stüt­zung bei Durch­fall & Magen­pro­ble­men, Karot­ten­pul­ver mit Karot­ten­tres­ter, für Hun­de
  • RUHIGER MAGEN – Die Möh­ren­sup­pe zum Selbst­an­rüh­ren unter­stützt Hun­de bei Durch­fall und Magen­pro­ble­men. Die peo­p­le who kaer Moro­sche Karot­ten­sup­pe sorgt für eine nor­ma­le Ver­dau­ung & Darm bei Hun­den.
  • NATÜRLICHE ZUTATEN – Das Mit­tel lie­fert natür­li­che Prä­bio­ti­ka bei Durch­fall & Blä­hun­gen, dank Karot­ten­pul­ver, Karot­ten­tres­ter und Apfel­tres­ter. Unter­stüt­zung bei Darm­sa­nie­rung & Darm­auf­bau.
  • ERGIEBIGKEIT – Dank der Pul­ver­form der Moro­sche Möh­ren­sup­pe kann die Schon­kost für Hun­de mehr­fach zube­rei­tet wer­den. Zusätz­lich kann es als Sup­pe, Püree oder Smoothie zube­rei­tet wer­den um immer ein Wech­sel zu gewähr­leis­ten.
Best­sel­ler Nr. 2
Ter­ra Canis Moro­sche Karot­ten­sup­pe — First Aid Magen-Darm-Schon­kost, 6x400g I Schnel­le Hil­fe bei Durch­fall in 100% Lebens­mit­tel­qua­li­tät Aller Roh­stof­fe I All­er­gen­arm, Getrei­de — & glu­ten­frei
  • EINZIGARTIG : Mit Ter­ra Canis wird Hun­de­nah­rung erst­ma­lig zu 100% aus Roh­stof­fen in ech­ter Lebens­mit­tel­qua­li­tät her­ge­stellt. Auf­grund die­ser kom­pro­miss­lo­sen Roh­stoff­qua­li­tät rie­chen die Menüs abso­lut lecker & appe­tit­lich – wie selbst­ge­kocht.
  • GESUNDHEIT : Die Moro­sche Karot­ten­sup­pe nach Prof. Dr. Moro ist opti­mal geeig­net für Hun­de mit aku­ten oder chro­ni­schen Magen-Darm-Beschwer­den bedingt durch Unver­träg­lich­kei­ten, Darm-Ent­zün­dun­gen, Bak­te­ri­en oder Para­si­ten.
  • EIGENE PRODUKTION : Alle Ter­ra Canis-Nass­fut­ter­me­nüs wer­den mit Lie­be und Sorg­falt von Tier­ärz­ten ent­wi­ckelt, von Metz­ger­meis­tern kon­trol­liert und in der Ter­ra Canis-eige­nen Pro­duk­ti­ons­stät­te bei Mün­chen her­ge­stellt.
Best­sel­ler Nr. 3
Ani­For­te Bio Moro­san Schon­kost für Hun­de bei Durch­fall & Ver­dau­ungs­stö­rung 6 x 100g — Natür­li­ches Prä­bio­ti­ka für gesun­de Darm­flo­ra, unter­stützt Darm­trakt & Darm­sa­nie­rung, Darm­ge­sund­heit, Immun­sys­tem
  • 100% BIO FÜR VERDAUUNG & DARM : Inno­va­ti­ves Ergän­zungs­fut­ter­mit­tel & effek­ti­ves Prä­bio­ti­kum für Hun­de – Rein natür­li­cher Kom­plex aus Bio-Topin­am­bur & Bio-Karot­ten
  • BALLASTSTOFFREICH : Reich an Inu­lin, Oli­gos­ac­cha­ri­de und Oligo­ga­lak­tur­o­ni­de – unter­stützt die Bak­te­ri­en­flo­ra im Ver­dau­ungs­trakt & das Wachs­tum der Bifi­do­bak­te­ri­en
  • GESUNDES HUNDELEBEN : Bei emp­find­li­chem Darm­trakt, Ver­dau­ungs­be­schwer­den, Durch­fall, Darm­pro­ble­men, Darm­sa­nie­run­gen & Ver­dau­ungs­pro­ble­men unter­stüt­zend

Doch warum ist die Morosche Karottensuppe so wirkungsvoll bei Durchfallerkrankungen ?

Die­se Fra­ge haben wir uns auch schon des Öfte­ren gestellt und woll­ten der Sache auf den Grund gehen. Bei unse­rer Recher­che haben wir das Geheim­nis der Moro­schen Karot­ten­sup­pe schnell fin­den kön­nen. Und zwar ist es das ent­hal­te­ne Oli­gos­ac­cha­rid. Hier­bei han­delt es sich um ein kom­ple­xes Koh­len­hy­drat, wel­ches in ver­schie­de­nen Lebens­mit­teln, wie auch in Karot­ten vor­kommt. In der Ernäh­rung spielt das Oli­gos­ac­cha­rid eine ent­schei­den­de Rol­le für die nütz­li­chen Bak­te­ri­en im Darm. Man kann sagen, dass das Koh­len­hy­drat als Prä­bio­ti­ka gese­hen wer­den kann. Die­se ver­dau­li­chen Nah­rungs­be­stand­tei­le för­dern das Wachs­tum der pro­bio­ti­schen Bak­te­ri­en im Darm, stär­ken das Immun­sys­tem und zugleich die Darm­ge­sund­heit.

So kannst du die Morosche Karottensuppe für deinen Hund selbst herstellen

Du brauchst :

500 g fri­sche Karot­ten
1 Liter Was­ser
eine Pri­se Salz

  1. Wasche im ers­ten Schritt die Karot­ten gründ­lich ab. Schä­le sie danach und schnei­de sie anschlie­ßend in klei­ne Stü­cke.
  2. Danach kannst du die Karot­ten­stück­chen zusam­men mit dem Was­ser und einer Pri­se Salz in einen gro­ßen Topf geben und zum Kochen brin­gen. Redu­zie­re anschlie­ßend die Hit­ze und las­se die Karot­ten für etwa 30 Minu­ten lang vor sich hin köcheln.
  3. Anschlie­ßend kannst du die Möh­ren abgie­ßen. Doch Ach­tung : Fan­ge das Koch­was­ser in einer sepa­ra­ten Schüs­sel auf.
  4. Pürie­re danach die Karot­ten und gib immer wie­der etwas von dem Koch­was­ser hin­zu. Und zwar so lan­ge, bis die gewünsch­te Kon­sis­tenz erreicht ist.
  5. Bevor du die Sup­pe nun dei­nem Hund ser­vierst, ach­te dar­auf, dass sie erst eine Wei­le abkühlt, damit sie nicht zu heiß ist. Du kannst sie anschlie­ßend in klei­nen Por­tio­nen dei­nem Hund ver­füt­tern.

Hin­weis : Es ist immer wich­tig, einen Tier­arzt zu kon­tak­tie­ren, um schwer­wie­gen­de Erkran­kun­gen oder Infek­tio­nen aus­schlie­ßen zu kön­nen. Soll­te dein Hund Blut im Kot haben oder der Durch­fall län­ger als zwei Tage andau­ernd, suche bit­te sofort einen Tier­arzt auf. Das Glei­che gilt für Bauch­schmer­zen, Krämp­fe, Appe­tit­lo­sig­keit, star­ker Spei­chel­fluss, Fie­ber und Zit­tern.

Share via
Copy link